• Sidebarleft
    Logo Passauer Land
     
     
     Leader Logo
     
     PA-CK MAS Logo
     
     
     
     
     
     Leader Logo
     
     

    Flugplatz Vilshofen

    Logo www.leben-in-ortenburg.de

    Internet Sidebarleft - Logo IHK Ausbildungsbetrieb
Sie befinden sich hier: Startseite > Startseite

Willkommen im Landkreis Passau

 

  •  
  • Montag, 11. Juli 2016

    Unwetter-Hochwasser-Schäden 2016 - Zur Regulierung der Unwetter-Hochwasser-Schäden stehen verschiedene Finanzhilfen-Programme zur Verfügung. Die Programme gelten im Landkreis Passau für die Unwetter vom: 13./14. Mai, 1. Juni und 25./26 Juni sowie 23./24. Juli beschränkt auf die Gemeinden Salzweg, Thyrnau, Obernzell, Hauzenberg, Untergriesbach, Wegscheid, Neuburg a. Inn und Neuhaus a. Inn

    Finanzhilfen können ab sofort beantragt werden! Nähere Informationen und Anträge finden Sie hier

    mehr
     
  •  
  • Dienstag, 12. Juli 2016

    Informationen zum Energiespeicher Riedl

    Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Energiespeicher Riedl.

    mehr
     
  •  
  • Donnerstag, 1. Dezember 2016

    Handlungsempfehlungen zur Hochwasser-Prävention

    Die schweren Unwetter und die damit einhergehenden Überflutungen im Frühsommer dieses Jahres haben in der Region erhebliche Schäden verursacht. Das Ausmaß der betroffenen Bereiche im gesamten Landkreis Passau und die Intensität der Ereignisse haben gezeigt, dass deutlich mehr an vorbeugenden Maßnahmen ergriffen werden müssen, als dies in der Vergangenheit ohnehin schon der Fall war.

    mehr
     
  •  
  • Donnerstag, 1. Dezember 2016

    Freude über 150.000 Euro Bedarfszuweisung

    Passau/München. Der Freistaat unterstützt strukturschwache Kommunen im ländlichen Raum. Bayernweit erhalten heuer 175 Kommunen rund 145 Millionen Euro an Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen. An den Landkreis Passau gehen 150.000 Euro. Den entsprechenden Bescheid nahm jetzt stv. Landrätin Gerlinde Kaupa von Finanz- und Heimatminister Markus Söder entgegen (Bild). Im letzten Jahr erhielt

    mehr
     
  •  
  • Dienstag, 29. November 2016

    Lob für „90-Millionen-Konjunkturprogramm“

    Passau/Vilshofen. Das war Landrat Franz Meyer (links) und MdL Walter Taubeneder schon einen gesonderten Dank an Innenminister Joachim Herrmann (Mitte) wert: Denn mit dem neuen Polizeigebäude für 50 Millionen Euro in Passau und der Umfahrung Vilshofen mit 40 Millionen Euro kommt im Passauer Land „eines der größten Konjunkturprogramme der letzten Jahrzehnte“ zum Tragen, wie der Landrat anmerkte.

    mehr
     
  •  
  • Donnerstag, 24. November 2016

    Landrat: „Regional ist optimal“

    Wirtschaftsbesuch bei der Edelobstbrennerei Braun Regionale Vermarkter sind ein starkes Stück Wirtschaft im Landkreis Passau. Das stellte Landrat Franz Meyer in der Edelobstbrennerei Braun in Brunndobl (Gemeinde Ortenburg) fest, wo er im Rahmen von „Landrat trifft Wirtschaft“ zu Gast war. Bei dieser Aktion, die Meyer 2008 ins Leben rief, besucht er, stets begleitet von Fachleuten aus verschieden

    mehr
     
  •  
  • Mittwoch, 23. November 2016

    Die Zahlen beweisen: Seniorenkonzept des Landkreises kam zur richtigen Zeit

    In der Beratungsphase des Konzepts lag die Quote der über 60-Jährigen bei 26 Prozent – Jetzt sind es fast schon ein Drittel Passau. Die Entwicklung erfolgt so rasant, wie angenommen: Als 2012/2013 das seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises auf den Weg gebracht wurde, lag die Quote der über 60-Jährigen im Landkreis Passau bei 26 Prozent. Jetzt, nur drei Jahre später, sind es annähernd

    mehr
     
  •  
  • Montag, 21. November 2016

    Baugebiete mit Blick in die Zukunft

    Symposium in Vilshofen beschäftigt sich mit „lebenswerten Bebauungsplänen“ Vilshofen. „Die kommunale Familie kann aktiv zu mehr Klimaschutz beitragen“, davon ist Landrat Franz Meyer überzeugt. Was Kommunen konkret in Sachen Energieeffizienz anstoßen können, das war Thema eines Symposiums, das die Stabsstelle Klimaschutz und Umweltberatung im Atrium Vilshofen veranstaltete. Dabei sollten unter de

    mehr
     
  •  
  • Montag, 21. November 2016

    Vogelgrippe: Auch im Landkreis Passau gilt die Stallpflicht für Haus- und Nutzgeflügel

    Allgemeinverfügung wird heute erlassen Nachdem das Umweltministerium Ende letzter Woche eine sofortige allgemeine Stallpflicht für Haus- und Nutzgeflügel in ganz Bayern verfügt hat, werden auch im Landkreis Passau heute die erforderlichen Auflagen für die Geflügelhalter per Allgemeinverfügung festgesetzt. Die Stallpflicht gilt sowohl für gewerbsmäßige Geflügelhalter als auch für Züchter und Priv

    mehr
     
  •  
  • Montag, 14. November 2016

    "Bitte stör mich!" - Huml startete am 10. Oktober Kampagne gegen Depressionen

    Positive Bilanz für Schwerzpunktkampagne "Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen" Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml startet am 10. Oktober eine Kampagne gegen Depressionen bei Erwachsenen. Huml betonte am Sonntag: "Psychische Erkrankungen haben in den vergangenen Tagen traurige Aktualität erhalten. Klar ist: Eine Depression kann jeden treffen. Wir brauchen einen offeneren

    mehr
     
  •  
  • Montag, 14. November 2016

    Kostbarkeiten am Wegesrand

    Landkreis-Kalender 2017 zeigt Kunstwerke an Straßen und auf Plätzen im Passauer Land - Ab sofort im Landratsamt erhältlich Passau. Ganz schön überraschend, was sich da so am Wegesrand zeigt – der Landkreiskalender für 2017 stellt die künstlerischen Kostbarkeiten quer durch das Passauer Land vor. Unter Federführung des Kulturreferates ist so ein reizvoller Überblick von Kunstwerken an Straßen und

    mehr
     
  •  
  • Montag, 14. November 2016

    Weg von Werbung – hin zum Reisemagazin

    Ausgabe 2017 des „Passauer Land“ vorgestellt – Jeder 5. Leser ist Abonnent Kirchham. Schrittweise von der Werbe- und Imagebroschüre zur Reisezeitschrift - diese Entwicklung hat das Magazin „Passauer Land“ nach Überzeugung der Touristiker im Landkreis erfolgreich vollzogen. „Was wir jetzt haben, weckt Emotionen, unterhält und informiert auf hohem Niveau und ist das Schwergewicht in der

    mehr