Landkreis Passau Landkreis Passau

Landkreis setzt mit drei neuen Fach-Kreisbrandmeistern Zeichen

Meldung vom 11.12.2017 Feuerwehrpfarrer Aulinger wird Teil der Feuerwehrführungsteams – EDV-Bereich immer wichtiger – Neuer Fach-KBM für Einsatz & Katastrophenschutz

Passau. Das Feuerwehrführungsteam im Landkreis erhält personelle Verstärkung und richtet sich deutlich auf die geänderten Herausforderungen des modernen Rettungs- und Bergungswesen ein: Kreis- und Bezirksfeuerwehrpfarrer Alexander Aulinger wurde von Landrat Franz Meyer zum Fach-Kreisbrandmeister für Seelsorge und psychosoziale Notfallversorgung von Einsatzkräften berufen. Simon Pilsl kümmert sich als Fachkreisbrandmeister künftig um die wichtigen Bereiche EDV und Öffentlichkeitsarbeit, Christian Schneider ist neuer Fach-Kreisbrandmeister für Einsatz und Katastrophenschutz.

Kreisbrandrat Josef Ascher und Alois Fischl, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, machten bei einer Feierstunde im Amtszimmer des Landrats deutlich, dass mit der offiziellen Berufung der drei Feuerwehrkameraden auch das klare Signal verbunden sei, sich punktgenau auf neue und zusätzliche Aufgabenstellungen vorzubereiten. Mit der Berufung von Pfarrer Alexander Aulinger (Thyrnau) nehme die Feuerwehrfamilie besonders die seelischen Belastungen ernst, die mit Einsätzen und auch der Aufarbeitung des Erlebten im Nachfeld verbunden seien. „Kamerad Aulinger kennt unsere Arbeit und das, was uns beschäftigt, wenn wir mit Leid, Tod und dem Schmerz der Angehörigen konfrontiert sind“, unterstrich Josef Ascher.

Mit Simon Pilsl (Obernzell) kümmert sich ein neuer Fach-Kreisbrandmeister um ein Gebiet, das die Wehren immer mehr beschäftigt – und nicht immer begeistert, wie Ascher einräumte: die zunehmende Digitalisierung des Feuerwehrwesens, sprich den steigenden Einsatz von EDV. Als versierter Mitarbeiter der Kreisverbands-Hauszeitschrift „Florentine“ übernimmt Pilsl auch das Aufgabengebiet Öffentlichkeitsarbeit. Auch hier, so machte Alois Fischl deutlich, steige angesichts der neuen Medien und der sozialen Netzwerke der Anspruch an die Feuerwehren enorm.

Für den Bereich Einsatz und Katastrophenschutz ist jetzt Fach-Kreisbrandmeister Christian Schneider (Hofkirchen) verantwortlich. Damit werde, so Josef Ascher, der fortlaufenden Ausweitung der Aufgaben in der Kreisbrandinspektion mit einer neu definierten Stelle Rechnung getragen.

Landrat Franz Meyer dankte den neuen Funktionsträgern für die Bereitschaft „Verantwortung mit Herz, Hand und Verstand“ zu übernehmen. Besonders beeindruckend sei für ihn immer wieder die hervorragende Zusammenarbeit von Feuerwehrführung und Kreisfeuerwehrverband. Er wolle auch künftig nach Kräften zu diesem Miteinander beitragen – „für die Feuerwehren hat der Landrat immer ein offenes Ohr und eine offene Tür in sein Büro“.

Beim offiziellen Bestellungstermin im Landratsamt (v.r.): Abteilungsleiterin Verena Schwarz, Alois Fischl (Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband), Kreisbrandrat Josef Ascher, Feuerwehrpfarrer Alexander Aulinger, Sachgebietsleiter Armin Absmeier, Simon Pilsl (EDV und Öffentlichkeitsarbeit), Christian Schneider (Einsatz und Katastrophenschutz), Landrat Franz Meyer und Elisabeth Frase (Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz).