Kreistag Landkreissaal Februar 2017
Landratsamt_3847.jpg
Landkreis Passau Landkreis Passau

Nord-Süd-Gipfel am Landratsamt

10.03.2017 Stadtspitze von Schwerin besucht Landrat Franz Meyer – Kontakt über Marine-Partnerschaft zu Parow entstanden

Passau. Die Kontakte zwischen dem Passauer Land und Mecklenburg-Vorpommern werden immer enger. Im Zuge der langjährigen Partnerschaft des Landkreises mit der Marineschule Parow hat sich auch eine Verbindung zur Landeshauptstadt Schwerin aufgebaut, die jetzt in einem „Nord-Süd-Gipfeltreffen“ im Passauer Landratsamt einen Höhepunkt fand. Eine achtköpfige Delegation unter Führung des 1. Vertreters des Oberbürgermeisters, Bernd Nottebaum (6.v.r) , und dem Schweriner Stadtpräsident Stephan Nolte (links) war dazu am Dienstag ins Büro des Landrats gekommen.

Landrat Franz Meyer (3.v.l.) und sein Stellvertreter Raimund Kneidinger (4.v.r.) nutzten das Treffen mit den Schweriner Spitzen aus Politik und Verwaltung, um das Passauer Land vorzustellen („sie werden sehen, ab jetzt kommen Sie immer wieder“), aber auch um sich eingehend über die Situation in der mecklenburg-vorpommerischen Landeshauptstadt mit ihren knapp 100.000 Einwohnern und die Struktur der dortigen Stadtverwaltung zu informieren. So ist der Stadtpräsident der Vorsitzende des Stadtrates und zugleich dessen oberster Repräsentant. Ein vergleichbares Amt gibt es in bayerischen Städten oder Landkreisen nicht. OB-Vize Bernd Nottebaum zeigte sich besonders beeindruckt von der Effizienz, mit der die Hilfs- und Rettungskräfte des Passauer Landes die Hochwasser-Katastrophen 2013 und 2016 bewältigt hatten – „und wie ihr den Flüchtlings-Ansturm 2015 gestemmt hat, das hat uns und die ganze Republik beeindruckt.“