Kreistag Landkreissaal Februar 2017
Landratsamt_3847.jpg
Landkreis Passau Landkreis Passau

Wirtschaft, Kultur & Tourismus

Wirtschaft:
Von den rund 52.000 sozialversicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmern arbeiten etwa die Hälfte in Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes.
Die wichtigsten Branchen sind: Dienstleistungsgewerbe, Maschinen- und Fahrzeugbau, Baugewerbe, Elektrotechnik, Optik, Druckgewerbe und Ernährungsgewerbe; die Granit- sowie die holzbe- und -verarbeitende Industrie haben im Landkreis Tradition.
 
Kultur:
Der Förderung der Kunst- und Kulturarbeit wird ein großer Stellenwert beigemessen. Seit 1992 verleiht der Landkreis jährlich einen angesehenen Kulturpreis für herausragendes kulturelles Wirken.
Zu erwähnen sind neben der Förderung einheimischer Künstler die internationalen Kontakte; diese "Blicke über den Zaun" sind ein weiterer Garant für das hochstehende kulturelle Angebot im Landkreis.
 
Tourismus:
Der Landkreis Passau liegt an einem Kreuzungspunkt von wichtigen Handelsstraßen des mittelalterlichen Europas.
Zeugen dieser Zeit sind viele Burgen und Schlösser, so die Neuburg (1025 von den Grafen von Vornbach errichtet) und Schloss Ortenburg (Kapelle mit Renaissance-Holzdecke).

Jährlich knapp sechs Millionen Übernachtungen;
Zentren des Tourismus sind: das "Bäder-Dreieck" (Bad Griesbach i. Rottal, Bad Füssing und Bad Birnbach) sowie mit je über 100.000 Übernachtungen im Jahr Hauzenberg, Kellberg, Wegscheid, Windorf und Kirchham.
 
Kirchen:
Neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten zählen die Kirchen zu den besonderen Kunstschätzen des Landkreises; u.a. Klosterkirche Mariä Himmelfahrt in Aldersbach (bedeutende Asam-Kirche); ehemalige Zisterzienserklosterkirche Fürstenzell; Wallfahrtskirche in Sammarei (Kapelle mit über 1.000 Votivtafeln ist integriert); "Siebenschläferkirche in Rotthof (Stuckaltar von Johann Baptist Modler).
 
Museen:
Zweigstellen des Bayerischen Nationalmuseums: Keramikmuseum Schloss Obernzell; ehem. Benediktinerabtei Asbach;
Museen der Gemeinden: u.a. Webereimuseum in Breitenberg; Wegscheider Zollmuseum;
Private Museen: u.a. "Brauereimuseum" in Aldersbach; "Museumsdorf Bayerischer Wald" in Tittling; "Bergwerkmuseum" des Graphitbergwerks Kropfmühl
und viele andere mehr!
 

Natur:
Der Landkreis Passau hat Anteil an 23 Naturräumen vom Bayerischen Wald bis zum Inntal. In der Biotopkartierung wurden ca. 2.700 schutzwürdige Lebensräume in 6.750 Einzelflächen erfasst.

6.259 ha der Landkreisfläche gehören zu den Europäischen Schutzgebieten "Natura 2000".

Im Landkreis sind zur Zeit 6 Naturschutzgebiete mit einer Fläche von ca. 1.405 ha ausgewiesen.
Neben den Naturschutzgebieten gibt es 12 Landschaftsschutzgebiete mit einer Fläche von ca. 4.950 ha, das entspricht rund 3 % der Landkreisfläche.

Dazu gibt es 65 Naturdenkmäler (meist alte oder besonders schöne Einzelbäume), von denen das wohl älteste die ca. 800 Jahre alte Linde in Jacking ist.