Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Walderlebniswochen des Kreisjugendrings als Alternativ-Ferienprogramm

Meldung vom 27.07.2020 Angepasste Veranstaltungen für Sommerferien geplant – Auch das Ökomobil geht auf Tour durch den Landkreis

Passau. Die Sommerferien haben begonnen und eine der großen Fragen, nämlich „wird der Kreisjugendring (KJR) Passau ein Ferienprogramm anbieten?“ kann nun endlich beantwortet werden. Ja, es wird ein Ferienprogramm geben! Bisher musste aufgrund von Corona bereits ein Großteil des diesjährigen KJR-Jahresprogramms ausfallen. In den letzten Wochen hat das KJR-Team allerdings intensiv daran gearbeitet, in den Sommerferien eine Alternative anbieten zu können. Zunächst einmal war geplant, das Regelprogramm unter Berücksichtigung der neuen Bedingungen durchzuführen. Nach der Fertigstellung des KJR Schutz- und Hygienekonzepts stellte sich allerdings heraus, dass das reguläre Programm sich so nicht pädagogisch sinnvoll durchführen lässt. Außerdem meldeten sich auch nach und nach Kooperationspartner mit den unterschiedlichsten Problemlagen. Um trotz allem ein „rundes“ Ferienprogramm anbieten zu können hat sich der KJR ein Pandemie-Alternativprogramm überlegt und es sind die Walderlebniswochen entstanden! Täglich fährt ein Bus ab Passau in das Jugendzeltdorf am Rannasee (Start: 8 Uhr Passau – Ende: 17 Uhr Passau). Weil das Jugendzeltdorf, das vom Kreisjugendring selbst betrieben wird, unter Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzeptes nicht sinnvoll an externe Beleger vermietet werden kann, soll es nun für das eigene Alternativprogramm genutzt werden. Hier bietet sich ausreichend Platz um die geltenden Hygienevorschriften einhalten zu können. Das Programm soll weitestgehend im Freien stattfinden. Es gibt viele Spiele, die sich auch unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen durchführen lassen. Ein großes Plus am Jugendzeltdorf ist das weitläufige Gelände. Zudem bietet es auch ausreichend Schlechtwetteroptionen. Sogar für die alltäglichen Bereiche, wie das gemeinsame Essen, Toilettengänge etc. hat sich das Team passende Methoden überlegt, wie die Einhaltung der Maßnahmen ganz spielerisch möglich ist.

Das Alternativ-Programm wird in folgenden Wochen stattfinden:

27.07.2020 – 31.07.2020 (KW 31)                                  03.08.2020 – 07.08.2020 (KW 32)

10.08.2020 – 14.08.2020 (KW 33)                                  31.08.2020 – 04.09.2020 (KW 36)

KW 35 und KW 36 sind durch die Reitfreizeiten, welche wie geplant stattfinden werden, abgedeckt. Diese sind bereits ausgebucht.

Insgesamt ist so die ganzen Sommerferien für Programm gesorgt. Um eine zu starke Durchmischung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu vermeiden, ist nur eine wochenweise Buchung möglich.

Teilnehmen können Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren, der Unkostenbeitrag pro Woche beträgt 50 Euro. Das Programm findet nur mit mindestens zehn angemeldeten Teilnehmern statt, maximal können pro Woche 18 Kinder buchen. Im Preis inbegriffen sind die pädagogische Betreuung, der Bus-Transfer sowie das Mittagessen.

Alle weiteren Informationen dazu unter www.kreisjugendring-passau.de . Hier ist ab sofort auch die Anmeldung zu den Walderlebniswochen möglich.

Die Veranstaltungen finden unter Einhaltung der geltenden Gesundheitsschutz- und Hygienebestimmung statt.

Auch das Ökomobil wird diesen Sommer wieder durch den Landkreis touren. Allerdings ist es dieses Jahr nicht möglich, ohne Voranmeldung vorbei zu kommen. Die Anmeldung wird über die Gemeinden stattfinden. Das Alter ist auf 6-9 Jahre und die Teilnehmeranzahl ist auf acht Kinder beschränkt. Auch hier verweist der KJR auf die Homepage für weitere Infos.