Spielmannszug
Startseite - Goldhauben.jpg
Landkreis Passau Landkreis Passau

Aidenbach

Aidenbach wurde erstmals in einer Stiftungsurkunde von 1072 erwähnt. Ein Dokument aus dem Jahr 1268 beweist, dass der Ort bereits Marktrechte hatte. Mit dem Gemeindeedikt von 1818 entstand die heutige politische Gemeinde, die mit der Auflösung der Patrimonialgerichte 1848 volle Selbstständigkeit erhielt. 1967 wurde dem Markt Aidenbach das Prädikat Staatlich anerkannter Erholungsort verliehen. Der Markt ist überregional bekannt durch die Schlacht von Aidenbach 1706, die den letzten Widerstand der revoltierenden bayerischen Bauern gegen die kaiserlich-habsburgische Besatzung brach.Die Häuser auf der Nordseite des Marktplatzes fielen 1712 einem Großbrand zum Opfer. Heute prägen das Rathaus, stattliche Bürgerhäuser und die Kath. Pfarrkirche St. Agatha die Ortsmitte.