Landkreis Passau Landkreis Passau
 

10.000 Euro für die Asamkirche

Meldung vom 11.09.2018 Landrat Franz Meyer übergibt Scheck zur Innensanierung

Aldersbach. Mit dem Erntedankfest am 14. Oktober verabschieden sich die Alderbacher für längere Zeit von ihrer Klosterkirche. Ab dem darauffolgenden Montag wird die Kirche geschlossen und innen komplett saniert.

Aus Dispomitteln der Sparkasse Passau unterstützt Landrat Franz Meyer mit je 5.000 Euro für die Jahre 2017 und 2018 die Innensanierung. Einen Scheck mit der Gesamtsumme von 10.000 Euro hat Landrat Franz Meyer nun an die Verantwortlichen übergeben.

Erster Schritt der Sanierung wird ab dem 15. Oktober die Begasung des Innenraums sein, so Kirchenpfleger Thomas Knödl, um den Holzwurm aus den Holzbauteilen zu bekommen. Das Kirchenschiff wird dann komplett mit Gerüsten und provisorischen Werkstätten gefüllt sein, wo die Handwerker für mindestens zwei Jahre beschäftigt sein werden. Bürgermeister Harald Mayrhofer, Pfarrer Sebastian Wild, Kirchenpfleger Thomas Knödel und Klemens Unger, Vorstand des Vereins Freunde der Asamkirche e.V., zeigten sich dankbar über die großzügige Unterstützung. Die Gemeinde Aldersbach unterstütze die Sanierungsarbeiten mit 500.000 Euro, so Mayrhofer. Insgesamt werde die Maßnahme im „Dom des Vilstals“ etwa zehn Millionen Euro kosten. Walter Nagy als Vorstandsvertreter der Sparkasse Passau betonte, dass die Sparkasse mit der Ausschüttung der Dispomittel besonderen Wert auf die Förderung von Vereinen und des Ehrenamts vor Ort in der Region lege.

Bis 2021, so die aktuellen Planungen, soll die Asamkirche für die Renovierungsarbeiten geschlossen bleiben, erklärte Klemens Unger bei dem Termin.

Große Freude bei der Spendenübergabe mit Klemens Unger (v. r.), Walter Nagy, Landrat Franz Meyer, Pfarrer Sebastian Wild, Thomas Knödl und Bürgermeister Harald Mayrhofer.

Kategorien: Kultur