Landkreis Passau Landkreis Passau
 

„Girls´ Day“ am Landratsamt

Meldung vom 28.03.2019 Deutlicher Rückgang der Beteiligung – Vier Mädchen informierten sich über Straßenmeisterei und Umweltabteilung

Passau. Buben meldeten sich heuer leider keine und bei den Mädchen ging die Zahl der Anmeldungen deutlich zurück: So gab es heuer am Landratsamt Passau nur einen „Girls´ Day“, damit Schülerinnen in Berufe schnuppern, die traditionsgemäß meist Jungen zugeschrieben  werden. Der „Boys´ Day“ musste ausfallen. Vier Mädchen aus den Bereichen Eging und Hauzenberg informierten sich über die Arbeitsfelder in der Straßenmeisterei und in der Umweltabteilung. Zum Einstieg informierten (v.l.) Gleichstellungsbeauftragte Melanie Wagner, Umwelt-Ingenieur Bernd Mauser, stv. Landrat Raimund Kneidinger, Energieberater Martin Neun, Siegrid Donaubauer vom Empfang und Michael Stoiber (Bauhof) über die Aufgabengebiete im Landratsamt und dessen Außenstellen.

Melanie Wagner, die die Koordination des regionalen Arbeitskreises „Girls´ Day und Boys´ Day“ für Stadt und Landkreis Passau übernommen hatte, zeigte sich erfreut über das Interesse der Schülerinnen (v.r.) Lena, Paulina, Lena und Sophia. Für die Zukunft wünscht sich Melanie Wagner allerdings wieder mehr Teilnahmebereitschaft bei den Schulen und Betrieben. In den vergangenen Jahren hatten bis zu 40 Mädchen und Buben an dem Aktionstag im Landratsamt teilgenommen. Der Rückgang sei leider bundesweit spürbar, so Melanie Wagner. Der Arbeitskreis möchte hier zumindest regional gegensteuern und wird künftig vermehrt auf Wirtschaftsverbände und Schulamt zugehen. Das Landratsamt Passau ist seit 2003 Partner des Aktionstages.