Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Goldhaube, Granit und Glühwein

Sichtlich Spaß am Balkon-Blick über die Grenze zu den Nachbarn in Österreich hatten (v.l) Regierungsdirektor Armin Diewald, Major Wolfgang Madl, Landrat Franz Meyer, Kommandant Oliver Jülke, Bürgermeister Wolfgang Lindmeier und Kreisheimatpfleger Dr. Wilfried Hartleb.

Meldung vom 13.12.2018 Antrittsbesuch im Landkreis: Vielfältiges Programm für neuen Kommandanten der Marineschule Parow

Passau. Es war seine Premiere im Passauer Land und wurde zu einem abwechslungsreichen „Besuch von Freunden bei Freunden“: Der neue Kommandant der Marinetechnikschule Parow, Kapitän zur See Oliver Jülke, besuchte zum ersten Mal den bayerischen Partnerlandkreis seines Standortes.  Die Reise von Stralsund an der Ostsee quer durch Deutschland habe sich dabei „mehr als gelohnt“, wie der Marineoffizier beim Eintrag in die Goldenen Bücher des Landkreises und der Gemeinde Neuburg a. Inn feststellte. Beim gemeinsamen Termin in der Landkreis-Galerie auf Schloss Neuburg mit Landrat Franz Meyer, Neuburgs Bürgermeister Wolfgang Lindmeier und Regierungsdirektor Armin Diewald als Vertreter des Landrats im Amt erinnerten Jülke und Fregattenkapitän Sascha Rühl daran, dass die jahrzehntelange Partnerschaft des Landkreises mit der größten Ausbildungseinrichtung der Marine in mehrfacher Hinsicht einzigartig sei. Sowohl die Entfernung von rund 1000 Kilometer als auch die Intensität der freundschaftlichen Beziehung sei außergewöhnlich. Einig war sich der Kommandant dabei mit Landrat Meyer, dass solche Partnerschaften für die Verbundenheit von Bundeswehr und Bevölkerung unerlässlich seien. Meyer erinnerte an die Hilfe der Bundeswehr bei den Katastrophenfällen im Landkreis. Dazu konnte Major Wolfgang Madl als Vertreter des Kreis-Verbindungskommandos viele Details beisteuern und wies mit Nachdruck auf die personellen Herausforderung der Bundeswehr seit Aussetzung der allgemeinen Wehrpflicht hin.

 

Kreisheimatpfleger Dr. Wilfried Hartleb sorgte für eine kurzweilige Führung durch die aktuelle Stuck/Dengl-Ausstellung in der Landkreisgalerie und durch das Burg-Areal. Als ehemaliger Kulturreferent des Landkreises berichtete er auch über die Goldhauben-Tradition und die Herausforderung, Schloss Neuburg als „Kulturjuwel des Landkreises“ zu erhalten. Ein weiteres „Schmuckstück des Landkreises“ wie es stellvertretender Landrat Klaus Jeggle bezeichnete, lernte der Kommandant in Hauzenberg kennen: Das Granitzentrum mit der mittlerweile bundesweit bekannten „Granit-Weihnacht“. Hier waren es Hauzenbergs 2. Bürgermeister Peter Auer und Granitzentrums-Geschäftsführer Ludwig Bauer, die den Gästen von der Ostsee die wichtige kulturgeschichtliche und wirtschaftliche Rolle des Natursteins nahebrachten.

Antrittsbesuch Kommandant Marinetechnikschule Parow Oliver Jülke