Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Klares Bekenntnis zu Europa

Für die nötige Portion Glück im neuen Jahr sorgen die Kaminkehrer hier beim gemeinsamen Foto mit Oberbürgermeister Jürgen Dupper (v.l.), Uschi Dupper, Rosmarie Meyer und Landrat Franz Meyer.

Meldung vom 14.01.2019 Rund 500 Gäste beim Neujahrsempfang von Landkreis und Stadt Passau

Passau/Vilshofen a.d. Donau. Landrat Franz Meyer und Oberbürgermeister Jürgen Dupper haben auch dieses Jahr Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen der Region zum nunmehr bereits 16. gemeinsamen Neujahrsempfang von Stadt und Landkreis Passau eingeladen. Rund 500 Gäste konnten dazu im Atrium Vilshofen begrüßt werden.

Den gemeinsamen Neujahrsempfang nutzen Landrat und Oberbürgermeisters dazu, den Firmen, Unternehmen und Behörden sowie den gesellschaftlichen Institutionen, Organisationen und Verbänden zu danken, die sich im vergangenen Jahr für die Region Passau eingesetzt und engagiert haben.

In seiner Rede zum Neujahrsempfang im Jahr der Europawahl 2019, setzte Landrat Franz Meyer ein klares Bekenntnis für ein Europa der Regionen in den Mittelpunkt. „Dieses Europa ist seit Jahrzehnten unsere Lebensversicherung. Es sichert uns Frieden, Wohlstand und Freiheit.“ Er richtete den Blick auf zahlreiche Erfolgsprojekte, gerade in der Region des Dreiländerecks und sagte, dass „kaum eine Region mehr von der Europäischen Union profitiert hat, als unser ostbayerischer Grenzraum.“

Oberbürgermeister Jürgen Dupper blickte zurück auf große Veranstaltungen in der Stadt Passau und wagte einen Ausblick auf das kommende Jahr. Zahlreiche Maßnahmen und Weichenstellungen werden die Stadt im kommenden Jahr beschäftigen, wie die Sanierung der Franz-Josef-Strauß-Brücke oder die Digitalisierung. Dem Ärztemangel müsse man mit einer Erhöhung der Studienplätze begegnen. „Wir werden alles versuchen, um die Staatsregierung von einer medizinischen Fakultät in Passau zu überzeugen“, so Dupper.

Für die musikalische Umrahmung des festlichen Empfangs sorgte Kurt Brunner mit Schülerinnen der Kreismusikschule. Gelegenheit für Gespräche war anschließend beim Buffet gegeben.

Neujahrsempfang 2019