Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Landkreis-Sonderzug: Erfolg auf ganzer Schiene

Meldung vom 11.09.2018 Über 300 Teilnehmer in Erfurt dabei – OB Bausewein begrüßt Gäste

Passau/Erfurt. Über 300 Teilnehmer sind mit dem 36. Landkreis-Sonderzug und Landrat Franz Meyer auf Reisen gegangen. Dieses Mal steuerte der Zug aus historischen Fernzug-Wagen der Passauer Eisenbahnfreunde die thüringische Landeshauptstadt Erfurt an. Für den Sonderzug eine Premiere: Zum ersten Mal ging die Fahrt in die neuen Bundesländer.

In Erfurt angekommen, erwarteten die Besucher bereits Oberbürgermeister Andreas Bausewein sowie der Vorstand der Thüringer Aufbaubank und frühere thüringische Finanzstaatssekretär Michael Schneider, den der Passauer Landrat aus seiner Zeit als bayerischer Finanzstaatssekretär kennt. Der Oberbürgermeister begrüßte die Besucher aus Niederbayern in der „schönsten Stadt Deutschlands.“ Die Gelegenheit nutzte Landrat Meyer, um Bausewein nach Passau in den „schönsten Landkreis Deutschlands“ einzuladen. Eine Einladung, die der Oberbürgermeister spontan und erfreut annahm.

In den im Anschluss an den Empfang angebotenen Stadtführungen konnten die Passauer Zugreisenden die Erfurter Altstadt erkunden. Die Resonanz der Teilnehmer auf Tagesprogramm und Organisation fiel sehr positiv aus. Landrat Franz Meyer freute sich über die erfreulichen Rückmeldungen seiner Gäste im Sonderzug und dankte bei der Rückfahrt der Mannschaft der Passauer Eisenbahnfreunde mit Vorstand Werner Kummer. „Der Sonderzug 2018 war wieder ein voller Erfolg“, so Meyer. „Ich freue mich schon auf die Fortsetzung der Traditionsfahrt im nächsten Jahr.“

Willkommen in Erfurt: Oberbürgermeister Andreas Bausewein (r.) und Vorstand der Thüringer Aufbaubank, Michael Schneider (l.) begrüßten mit Landrat Franz Meyer die Reisegruppe aus Passau.

Kategorien: Kultur