Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Natur erleben an der Donau von Windorf bis Jochenstein

Rund 50 Teilnehmer konnten beim Radltag die verschiedenen Lebensräume entlang der Donau entdecken.

Meldung vom 29.04.2019 50 Radler genießen Erlebnistag – Vielfalt der Lebensräume im Mittelpunkt

Passau. Die Donau verbindet mehr unterschiedliche Lebensräume als jeder andere Strom in Europa. Diese Botschaft stand im Mittelpunkt des Radltags entlang der Donau von Windorf nach Jochenstein, den die Naturschutzbehörde am Landratsamt Passau organisiert hatte.

50 Radlerinnen und Radler haben die Gelegenheit genutzt, sich von dem Naturerlebnis entlang der Donau zwischen Windorf und Jochenstein begeistern zu lassen. Einen ganzen Tag lang waren die Teilnehmer unterwegs und konnten auf den 50 Kilometern so einiges bestaunen. Auch der Stellvertreter des Landrats war auf einem Teilstück der Tour mit dabei. An einigen Stellen machte die Gruppe Halt. Hier zeigten Naturschutzreferentin am Landratsamt Passau, Christiane Kotz und Abteilungsleiterin für Natur- und Umweltschutz, Susanne Bloch, die Naturschutzprojekte entlang der Donau.

Der Radltag war Teil der Initiative „Cycling the Dyke“ (Radeln auf dem Deich), die den Bereich des Projekts vorstellen will, der sich mit den Trocken- bzw. Landlebensräumen entlang der Donau beschäftigt. Ziel ist das Zusammenkommen von Mitarbeitern der Schutzgebiete, Interessensvertretern, lokale Landnutzern, Touristen und Einheimischen. Der serbische Journalist Jovan Erakovic war ebenfalls unter den Teilnehmern. Er wurde beauftragt, den Radweg von Deutschland bis zum Donaudelta abzufahren, die Schutzgebiete der Projektpartner zu besuchen und aus ihnen zu berichten. Die Gesamtveranstaltung im Projekt dauert etwa sechs Wochen (von Neuburg-Ingolstadt bis zum Donaudelta am Schwarzen Meer). Dahinter steckt die Idee, den Lebensraumverbund entlang der Donau bis zum Schwarzen Meer zu verdeutlichen. Das Projekt hat damit auch einen symbolischen Charakter.

Der Schwerpunkt der einzelnen Veranstaltung liegt in der Präsentation des jeweiligen Schutzgebiets und der Maßnahmen zur Lebensraumvernetzung entlang der Donau und soll dem Erfahrungsaustausch zu den Pilotmaßnahmen in verschiedenen Lebensräumen dienen. Die Donau-Anrainer haben hier die unterschiedlichsten Aktionen geplant, im Passauer Land fiel die Wahl auf einen Radltag.

Fahrrad-Erlebnistag