Landkreis Passau Landkreis Passau
 

„Tag des Tourismus“: Roter Teppich für Entdeckungsreisende durch Stadt und Land

Meldung vom 27.03.2019 Zum zehnten Mal: Am 7. April 2019 bieten 25 heimische Freizeit-Einrichtungen Vergünstigungen – Kombination mit verkaufsoffenem Sonntag in Passau und Pocking

Sie rollen den roten Teppich für Gäste und Einheimische aus: (v.l.) Landkreis-Tourismusreferentin Edith Bottler, Landrat Franz Meyer, Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Landkreis-Kulturreferent Christian Eberle und Passaus Tourismus-Direktorin Pia Olligschläger.

Passau. Er ist schon seit der Premiere 2010 dabei, Passaus Tourismus-Direktorin Pia Olligschläger hütet ihn in der Tourist-Info am Bahnhofsplatz wie einen Schatz und immer bei der Ankündigung des „Tag des Tourismus“ (heuer am Sonntag, 7. April 2019) von Stadt und Landkreis Passau hat er seinen großen Auftritt: Der rote Teppich. Ihn auszurollen hat bei der Programm-Vorstellung Tradition, ebenso die Feststellung, dass die gesamte Region mit diesem Aktionstag den Einheimischen nahebringen will, was sie an Freizeiteinrichtungen und Attraktionen zu bieten hat. „Daheim unterwegs“ ist auch heuer das Motto der Entdeckungsreise durch Stadt und Landkreis, bei der wieder 25 Freizeiteinrichtungen und Museen vergünstigten oder freien Eintritt bieten. Hinzu kommen Bonusangebote, die nur an diesem Aktions-Sonntag aufgelegt werden.

Die Übernachtungszahlen der Region sprechen für sich: Stadt und Landkreis Passau gehören zu den beliebtesten Reisezielen Bayerns. Landrat Franz Meyer ist überzeugt, dass dabei auch die Einheimischen als Werbeträger  eine wichtige Rolle spielen können, denn: „Was man kennt, schätzt man. Und so wird man zum glaubwürdigen Multiplikator, der seine Begeisterung für die Heimat an Gäste und Urlauber weitergeben kann.“ Diese Multiplikatoren-Wirkung der einheimischen Bevölkerung könne nicht groß genug eingeschätzt werden,  so ist auch Tourismusreferentin Edith Bottler überzeugt.

Um 10 Uhr wird Landrat Franz Meyer am 7. April auf der Burg Hilgartsberg den Aktionstag eröffnen. Dann folgt eine Führung durch die St.-Georgs-Kapelle und den archäologischen Ausstellungsraum auf der Burgruine.

Zu den teilnehmenden Freizeiteinrichtungen und Museen zählt unter anderem das Naturerlebniszentrum Haus am Strom in Jochenstein, wo man am 7. April für nur 2,50 Euro pro Person Zutritt erhält. In Hauzenberg ist das Granitzentrum mit der Ausstellung für 3 Euro und das Graphit Kropfmühl Besucherbergwerk für 5 Euro zu sehen. In der Stadt Passau beteiligen sich unter anderem das Römermuseum (2 Euro) und das Oberhausmuseum (2,50 Euro) an der Aktion. Die perfekte Ergänzung zum Tag des Tourismus 2019: Die Geschäfte in Passau und Pocking öffnen ihre Ladentüren zum verkaufsoffenen Sonntag. Außerdem feiert am 7. April  das Passauer Dackelmuseum zum „Tag des Bayerischen Dackels“ seinen ersten Geburtstag und in Untergriesbach ist Frühlingskirta.

Den Flyer und weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information Passauer Land, Tel. 0851/397-600 oder auch im Internet unter www.passauer-land.de.