Landkreis Passau Landkreis Passau

Zum Jubiläum gibt´s die „größte Schloss-Party“ des Jahres

Meldung vom 09.05.2018 10. Familienfest des Landkreises steigt am 29. Juli im Schlosspark Ortenburg

Ortenburg. Das zehnte Familienfest des Landkreises findet heuer im Schlosspark in Ortenburg statt – und wird damit am 29. Juli 2018 zur „größten Schloss-Party des Jahres“, wie Bürgermeister Stefan Lang hofft. Gemessen an den Zahlen der letzten Feste mit 3000 bis 4000 Besuchern dürfte er damit richtig liegen. Das Fest beginnt um 9.30 Uhr, Ende gegen 18 Uhr. Das Familienfest des Landkreises lebt traditionell von zwei Elementen: Der Vielfalt der teilnehmenden Vereine und Organisationen und das auf Familien zugeschnittene Angebot. Bereits die ersten Informationstreffen mit allen Beteiligten zeigten deutlich, dass die Ortenburger Vereine mit großem Engagement mit dabei sein werden.

Traditionell beteiligt sind auch heuer wieder unter anderem der Landschaftspflegeverband und das Landratsamt selbst. Hier werden u.a. Gesundheitsamt, Naturschutz und Kreisarchäologie wieder einen interessanten Einblick in ihre Arbeit geben – „immer unter dem Motto: Erleben, Staunen, Mitmachen“, wie Birgit Bachl vom Büro des Landrats die Intention des Familienfestes beschreibt, das in dieser Form mit seinen Mitmachangeboten für alle Altersstufen mittlerweile eine feste Fangemeinde hat. Das Organisationsteam u.a. mit Birgit Bachl und Simone Schmöller vom Landratsbüro und dem Kreismusikschulleiter Kurt Brunner hat auch für 2018 wieder die Koordinierung übernommen.

Die Kreismusikschule wird auch 2018 in Ortenburg wieder eine feste Größe beim Familienfest sein: Programm-Chef Kurt Brunner, der unter anderem mit Jugendbands für die musikalische Gestaltung sorgt, freut sich schon auf einen der traditionellen Höhepunkte des Festes: Die Verleihung der Junior-Leistungsprüfungen an junge Musiker aus dem ganzen Landkreis.

Schon beim ersten Treffen der Ortenburger Vereine und Einrichtungen wurde deutlich: Der Markt freut sich auf das Familienfest des Landkreises im Schlosspark bzw. auf der Schlosswiese (unten)