Kreistag Landkreissaal Februar 2017
Landratsamt_3847.jpg
Landkreis Passau Landkreis Passau

Verwaltungsinspektoranwärter/in (3. Qualifikationsebene)

Studiendauer 3 Jahre, währenddessen Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf
Anwärtergrundbetrag 1.143,85 Euro brutto mtl.
(Stand November 2016)
Erholungsurlaub 28 Tage
Voraussetzung - Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen EU-Staates
- (Fach-)Abitur
- erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren (Informationen und Anmeldung unter www.lpa.bayern.de)
Theoretische Ausbildung Fachstudium  an der Hochschule für den Öffentlichen Dienst in Bayern (HföD), Fachbereich Innere Verwaltung, in Hof
Wann kann ich mich bewerben? Anmeldung zum Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses zwischen März und Anfang Juli des Vorjahres; bei Angabe des Landkreises Passau im Rahmen der Anmeldung ist keine gesonderte Bewerbung erforderlich
Für das Einstellungsjahr 2018 ist eine Anmeldung zwischen dem 21.03.2017 und dem 09.07.2017 möglich

Beamte der dritten Qualifikationsebene entscheiden in umfangreicheren Verfahren und koordinieren Verwaltungsverfahren auch in Zusammenarbeit mit anderen Behörden. Sie sind zur Übernahme allgemeiner Führungsaufgaben qualifiziert.

Sie bearbeiten selbstständig Bürgeranträge, entscheiden anhand von Rechtsvorschriften und erlassen Bescheide. Sie sind ebenfalls Ansprechpartner für Bürgerinnen, Bürger und andere Behörden und erteilen Auskünfte in speziellen Rechts- und Verfahrensfragen. Eine weitere Aufgabe ist die Finanzplanung.